Wöllstein/Alzenau

Wieder eine Perle: Wöllsteiner Familienunternehmen Juwö Poroton investiert 9 Millionen Euro

Das Wöllsteiner Familienunternehmen Juwö Poroton hat die Ziegelproduktion am Standort Zeller Poroton in Alzenau erneuert: 9 Millionen Euro wurden dafür investiert. „Wir machen Zeller Poroton wieder zu einer Perle“, hat Juwö-Geschäftsführer Stefan Jungk 2017 bei der Übernahme des Poroton-Werkes in Alzenau versprochen. Seitdem wurden viele Neuerungen veranlasst, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net