Archivierter Artikel vom 09.08.2017, 14:20 Uhr
Plus
Wiesbaden/Frankfurt

Weniger Knöllchen-Personal in Rhein-Main: Momentan rosige Zeiten für Parksünder

Wer im Rhein-Main-Gebiet falsch parkt, wird dafür momentan oft nicht zur Rechenschaft gezogen. Schon seit einiger Zeit kämpft etwa die Stadt Wiesbaden nach Aussage eines Sprechers damit, die Parkkontrolleurstellen im Ordnungsamt zu besetzen. Gleichzeitig beschweren sich viele Bürger, die einen Anwohnerausweis haben, darüber, dass immer häufiger fremde Autos auf ihrem Stellplatz stehen, ohne belangt zu werden. Grund dafür sind Umstrukturierungen in der Verwaltung.

Lesezeit: 2 Minuten