Mainz

Weinforum Rheinhessen: 120 Weine und Sekte dürfen gekostet werden

Gerade verhängte US-Präsident Donald Trump 25-prozentige Strafzölle auf deutsche Weine, da ging schon ein Raunen durchs Netz: „Ich werde ein Extraglas Riesling trinken! Mindestens“, versprach prompt eine empörte Ex-Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast (Grüne) – tatsächlich stammen nur rund 45 Prozent der in Deutschland konsumierten Weine von deutschen Winzern. Eine gute Gelegenheit, Weine aus Rheinhessen näher kennenzulernen, bietet sich da am kommenden Wochenende: In Mainz findet zum 33. Mal das Weinforum Rheinhessen statt.

Gisela Kirschstein Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net