Plus
Bad Kreuznach

Weihnachtsgeschäft in Bad Kreuznach: Mit 2G haben die Kunden meist kein Problem

Erneut verdirbt Corona den Händlern das Weihnachtsgeschäft. Mit Ausnahme der Läden, die Dinge des täglichen Bedarfs anbieten, müssen alle Geschäfte ihre Kunden kontrollieren, ob sie entsprechend der 2G-Regel geimpft oder genesen sind. Die Auflage wird von Inhabern wie Kunden akzeptiert und ist offensichtlich für die Ladenbetreiber eine zu bewältigende Auflage.

Von Silke Bauer, Christine Jäckel
Lesezeit: 3 Minuten
„Unsere Kunden sind da sehr zugänglich. Das läuft problemlos“, sagt Pia Leppelt, stellvertretende Filialleitung der Boutique Hype in der Kreuzstraße. Die Kontrolle muss sein, findet sie. Das Modegeschäft ist seit 16 Jahren am Standort und hat viele Stammkunden, denen man sicheres Einkaufen bieten will. „Corona war schon ein Einbruch. Und ...