Archivierter Artikel vom 22.10.2013, 13:42 Uhr
Meisenheim

Wasserrohrbruch entlarvt Cannabiszüchter in Meisenheim

Kommissar Zufall: In Meisenheim hat ein Wasserrohrbruch einen Cannabiszüchter entlarvt.

Cannabispflanzen und Rauchutensilien stellte die Polizei in einer Wohnung in Meisenheim fest.
Cannabispflanzen und Rauchutensilien stellte die Polizei in einer Wohnung in Meisenheim fest.
Foto: Polizei Lauterecken

Der Mieter nicht zu Hause, aber das Wasser lief die Wand herunter? Ein Vermieter verschaffte sich da am Montagmittag Zugang in eine Wohnung in Meisenheim. Dort wunderte er sich: seltsame Pflanzen. Er rief die Polizei.

Den Beamten waren diese Gewächse sehr wohl bekannt, es handelte sich um mehrere Cannabispflanzen. Außerdem konnten in der Wohnung diverse Gebrauchsutensilien aufgefunden werden. Pflanzen und Gegenstände wurden sichergestellt.

Die Beamten erstatteten gegen den 26-jährigen Mieter Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Was der Zwiswchenfall für das Mietverhältnis bedeutet war nicht in Erfahrung zu bringen.