Archivierter Artikel vom 27.03.2012, 18:26 Uhr
Plus
Bad Kreuznach/Mainz

Warnstreiks: Gut 100 Beschäftigte aus Bad Kreuznach legen Arbeit nieder

Gut 100 Beschäftigte aus Bad Kreuznach beteiligten sich am Dienstag an den Warnstreiks im öffentlichen Dienst: Neben drei Mitarbeitern des Kreuznacher Jobcenters vor allem Erzieherinnen und Angestellte der Kreuznacher Stadtwerke, die mit zwei Bussen zur Kundgebung von Verdi und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nach Mainz fuhren. Die Folge: Drei Kitas im Stadtgebiet waren geschlossen, in Planig wurde eine Notgruppe eingerichtet.

Lesezeit: 2 Minuten