Archivierter Artikel vom 31.05.2018, 19:11 Uhr
Bingen

Wanderer in Not – Feuerwehr retten Hilflosen im Steilhang des Binger Waldes

Bei einem schwierigen Feuerwehreinsatz wurde ein Wanderer im Binger Wald gerettet.

Die Feuerwehr Bingerbrück beschreibt den Einsatz so: Ein Wanderer war mit seinem Hund im Binger Wald vom Weg abgekommen, hatte gesundheitliche Probleme und befand sich im Steilhang oberhalb der B 9 zwischen Nikolausfelsen und Kreuzbachklamm. Zunächst musste er von den Einsatzkräfte der Feuerwehr gefunden werden, was sich in diesem unwegsamen und steilen Gelände als schwierig darstellte. Nachdem er gefunden werden konnte, musste der Notarzt zu dem Wanderer, am Seil gesichert, den Steilhang hinuntergeführt werden. Nach der medizinischen Versorgung konnte er mittels Schleifkorbtrage auf den Fahrweg Richtung Forsthaus Heilig Kreuz gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden. Auch der Hund wurde nach oben gebracht. Im Einsatz waren die Facheinheit Absturzsicherung und die Höhenrettung Ingelheim.