Archivierter Artikel vom 16.12.2012, 18:42 Uhr
Plus
Entenpfuhl

Waldweihnacht fiel trotz Dauerregens nicht ins Wasser

Trotz des nasskalten Wetters kamen gestern rund 2000 Besucher zur Soonwälder Waldweihnacht am Forstamt Entenpfuhl, um dort das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu erstehen oder einige der angebotenen Leckereien zu kosten. Außer Delikatessen und Kunsthandwerk stand diesmal jedoch noch etwas ganz besonderes auf dem Programm: Die Einweihung des Beate-Heinen-Pfades und die Enthüllung einer Skulptur namens „Soonwaldgeist“.

Lesezeit: 2 Minuten