Archivierter Artikel vom 11.04.2022, 17:05 Uhr
Simmertal

Vorfall in Simmertal: Unkraut-Brenner fackelt Thujahecke ab

Ein Simmertaler Bürger wollte am Montagvormittag Unkraut mit dem Gasbrenner abflämmen und fackelte dabei eine Thujahecke ab. Gegen 12 Uhr wurde über die Kreuznacher Rettungsleitstelle Alarm gegeben.

Von Sebastian Schmitt
Ein Simmertaler Bürger wollte am Montagvormittag Unkraut mit dem Gasbrenner abflämmen und fackelte dabei eine Thujahecke ab.
Ein Simmertaler Bürger wollte am Montagvormittag Unkraut mit dem Gasbrenner abflämmen und fackelte dabei eine Thujahecke ab.
Foto: Sebastian Schmitt

Die Anwohner konnten das Feuer zwar schon gut bekämpfen, die Feuerwehren Simmertal und Hochstetten-Dhaun unter Führung von Peter Wild löschten die Hecke aber richtig ab und wässerten diese ausgiebig. Zum Glück war das Gehölz noch nicht komplett ausgetrocknet, da der Carport und das Wohnhaus in direkter Umgebung zur brennenden Hecke standen. Polizei und Feuerwehr warnten noch einmal ausdrücklich. Thujahecken, sogenannte „Lebensbäume“, haben zwei entscheidende Nachteile: Sie haben braune, extrem leicht entzündbare Stellen und sie enthalten ätherische Öle, die die Brandgefahr noch verstärken. Verletzt wurde niemand,hund durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Gebäudeschaden verhindert werden.