Bad Kreuznach

Vorbereitung auf die zweite Pandemiewelle: Im Diakonie-Krankenhaus lassen sich Mitarbeiter aus der Verwaltung als Taskforce für Pflegenotfall auf Station schulen

Während über die Abschaffung der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht heftig diskutiert wird, laufen am Diakonie-Krankenhaus in Bad Kreuznach im Hintergrund weitere Präventionsmaßnahmen, um bei einer plötzlichen Verschlimmerung der Corona-Pandemie handlungsfähig zu bleiben. Eine der Maßnahmen: die Schulung von 13 Mitarbeitern, die im Ernstfall auf der Intensivstation die Fachleute bei der Pflege unterstützen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net