Archivierter Artikel vom 29.08.2018, 15:03 Uhr
Boos/VG Rüdesheim

Von Leiter in die Tiefe gestürzt: Feuerwehr rettet schwerverletzten Arbeiter

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann am Donnerstagvormittag auf einem Privatgrundstück in Boos schwer verletzt worden. Von einem Scheunendach war der Arbeiter aus größerer Höhe von einer Leiter in den ersten Stock des Gebäudes gestürzt.

Rettungshubschrauber des ADAC
Rettungshubschrauber des ADAC
Foto: Peter Karges

Der Notarzt war kurz nach 11 Uhr an der Unfallstelle in der Hauptstraße, doch zur Rettung des Patienten aus seiner schwierigen Position forderte der Notarzt die Feuerwehr an.

Nach der Erstversorgung das Mannes durch die Besatzungen eines Rettungswagens sowie des Rettungshubschraubers Christoph 5 aus Ludwigshafen gingen die Einsatzkräfte aus Waldböckelheim und Boos ans Werk: Sie seilten den Verletzten in einer Schleifkorbtrage über eine schiefe Ebene aus Steckleiterleitern auf Erdgeschosshöhe ab. Dort wurde der Patient von einem Rettungswagen übernommen, der den Mann zum bereitstehenden Hubschrauber am Radweg nach Staudernheim brachte. Durch die Luft ging es von dort aus in eine Unfallklinik. to