Archivierter Artikel vom 27.01.2017, 12:45 Uhr
Seesbach

Vom Bus erschreckt: Audifahrer landet im Graben

Waldfriede. Am Donnerstagnachmittag verlor ein 18-jähriger Fahranfänger auf der L 230 zwischen Seesbach und Waldfriede die Kontrolle über seinen Audi TT und überschlug sich.

Im Graben überschlug sich der Audi TT: Der junge Fahrer konnte sich selbst befreien.
Im Graben überschlug sich der Audi TT: Der junge Fahrer konnte sich selbst befreien.
Foto: Polizei

Gegen 16:25 Uhr war der Fahrer des Audi TT auf der Landesstraße 230 vom Haus Kallweiler in Richtung Waldfriede unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Im Straßengraben überschlug sich der Audi und blieb total beschädigt auf dem Dach liegen. Der 18-jährige Fahranfänger konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Er gab an, aufgrund eines entgegenkommenden Busses erschrocken zu sein und daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren zu haben.

Der Fahrer wurde durch den Überschlag leicht verletzt und von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der total beschädigte Audi TT musste geborgen werden.