Plus
Bad Sobernheim

Vom Bauunternehmer zum Gastronomen: Aufregende Jahre für Bruno Schneider und das Denkmalz

Vor fünf Jahren hat das Denkmalz in der historischen Disibodenberger Kapelle mitten in Bad Sobernheim die Türen geöffnet, nachdem Bruno Schneider den 600 Jahre alten ehemaligen Sakralbau mehrere Jahre lang aufwendig saniert hatte. Seither hat er Craftbier-Brauerei, Restaurant, Eventlocation und Biergarten durch bewegte Jahre gebracht.

Lesezeit: 5 Minuten
Hätte man Bruno Schneider vor einigen Jahren gefragt, ob er sich vorstellen kann, vom Bauunternehmer zum Gastronomen zu werden – er hätte sicherlich abgewunken. Doch das Leben nimmt bekanntlich verschlungene Pfade, und so sitzt der heute 66-Jährige nun im lichtdurchfluteten Chorraum der rund  600 Jahre alten Disibodenberger Kapelle in Bad ...