Archivierter Artikel vom 19.05.2015, 14:09 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

„Vier Jahreszeiten“ erklingen in der Pauluskirche: Publikum aus dem Häuschen

Ein kraftvoll- heiteres Oratorium mit poetischer Ausdruckskraft im Kreislauf der Natur, im Spannungsbogen des Wechsels der Gezeiten voller Energie, Wärme und Harmonie mit Freude am Dasein und Sehnsüchten – all diese Tribute setzte Joseph Haydn in seine „Vier Jahreszeiten“ in feierlichem Pathos in meteorologische Stimmungen und Befindlichkeiten der Menschen auf dem Lande. Das Spätwerk des Vorklassikers erklang am Samstagabend in der evangelischen Pauluskirche anlässlich der 50-jährigen Partnerschaft der Stadt mit Berlin-Schöneberg-Tempelhof.

Lesezeit: 3 Minuten