Plus
Verbandsgemeinde Rüdesheim

VG Rüdesheim will Naheradweg nicht geschenkt: Gemeinsame Lösung für Instandsetzung gesucht

Durch das Gebiet der Rüdesheimer Verbandsgemeinde führt nicht nur der Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg, sondern auch der Naheradweg. Deshalb beteiligt sich die Verbandsgemeinde mit jeweils 5000 Euro an dem Projekt zur Weiterentwicklung des Pilgerwanderwegs sowie am Ausbau der Angebote in der Bikeregion Hunsrück-Nahe, wie Sophia Mauer, zuständig für die Gästewerbung, erklärte.

Von Christine Jäckel
Lesezeit: 1 Minute
Beigeordneter Heinz-Martin Schwerbel (CDU) ging in der Sitzung des Ausschusses für Tourismus und Kultur auch auf den maroden Zustand ein, in dem sich der Abschnitt des Naheradwegs bei Niederhausen seit Längerem befindet (wir berichteten). Wie er erklärte, hat der Energiekonzern RWE, der Eigentümer des Teilstücks bis zum Umspannwerk ist, der ...