Archivierter Artikel vom 21.12.2019, 14:13 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Versteigerung von zwei Brückenhausbildern von Peter Trautmann bringt 2011 Euro: Kreuznacher Wahrzeichen soll kein verlorener Ort werden

„And the Winner is“: Jutta Staudt, ein „Kreuznacher Mädchen“, wie sie sich nennt. Heute lebt sie mit ihrem Lebensgefährten Oliver Bach im Stadtteil Ebernburg. Sie gab das höchste Gebot ab und hat eines von vier original Brückenhaus-Bildern im Stil von Andy Warhol des Bad Kreuznacher Malers Peter Trautmann ersteigert. Die Einnahmen aus den beiden höchsten Angeboten, insgesamt 2011 Euro, stiftet Trautmann der Stadt, um damit die knapp 1 Million Euro teure Sanierung des Kreuznacher Wahrzeichens zu unterstützen. Das bekannte Kulturdenkmal liegt dem Künstler besonders am Herzen.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 2 Minuten