Bad Kreuznach

Verständigung vor Kreuznacher Gericht: „Ebola“ räumt Beteiligung bei Betrügerplattform im Darknet ein

Es kommt Bewegung in das Verfahren gegen „Ebola“, so der Deckname des Angeklagten, der eine der entscheidenden Figuren bei der Internetplattform „Fraudsters“ (deutsch: Betrüger) war. Nachdem der 34-Jährige am dritten Verhandlungstag einer Verständigung zugestimmt hatte, legte er am Dienstag ein Geständnis ab. Auf dieser Grundlage soll das Strafmaß nun sieben Jahre nicht übersteigen.

Christine Jäckel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net