Archivierter Artikel vom 03.05.2013, 07:44 Uhr
Plus
VG Bad Sobernheim

Urwahl Mitte 2014: Keiner will ein Kandidat sein – noch nicht

Im Aalbecken ist die Hölle los. Alle winden sich, was das Zeug hält. Keine der großen VG-Ratsparteien, also CDU und SPD, will bereits jetzt sagen, wer bei der VG-Bürgermeisterwahl Mitte 2014 – zwischen drei und neun Monaten vor Ende der Amtszeit muss gewählt werden – für sie antritt.

Lesezeit: 2 Minuten