Archivierter Artikel vom 24.01.2019, 21:18 Uhr
Plus
VG Lauterecken/Neustadt

Urteil bestätigt: Das Kanuverbot war rechtens

Die Klage eines Bootsverleihers gegen die von der SGD-Süd verhängte Kanusperre für den Glan zwischen Lauterecken und der Kreisgrenze zu Meisenheim blieb erfolglos. Das Oberverwaltungsgericht Neustadt wies am Donnerstag die Klage ab, da Kanufahrer auf dem besagten Glanabschnitt einer besonderen Gefahrenlage ausgesetzt seien. In einer Pressemitteilung zum Urteil heißt es: „Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) hat zu Recht den Verkehr mit nicht maschinenbetriebenen Booten auf einem rund neun Kilometer langen Abschnitt des Glan zwischen Lauterecken und Meisenheim mit einer Allgemeinverfügung vom 20. Dezember 2017 wegen Baumbruchgefahren verboten.“

Lesezeit: 2 Minuten