Archivierter Artikel vom 11.02.2017, 09:54 Uhr

Unterschenkelbruch: Fußgängerin im Stromberger Kreisel angefahren

Eine Unterschenkelfraktur trug eine Fußgängerin davon, die in einem Stromberger Kreisel von einem Pkw angefahren wurde

Ein 54-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw am Freitag gegen 18 Uhr die L214 aus Richtung Stromberg kommend in Richtung Autobahn 61. Als der Mann mit seinem Fahrzeug in einen Kreisverkehr (Friedrichsheck) einfuhr, übersah er hierbei eine 39-jährige Fußgängerin, die gerade dabei war, die Straße zu überqueren. Die Fußgängerin wurde von der Fahrzeugfront des Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Zusammenstoß erlitt sie eine Unterschenkelfraktur und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den Verkehrsunfall entstand kein Fahrzeugschaden.