Archivierter Artikel vom 26.02.2020, 10:30 Uhr
Plus
Kirn

Unmissverständliche Polizeiansage verhindert Randale bei Romo-Zug in Kirn

Keine besonderen Vorkommnisse meldete gestern morgen die Polizei als Nachklang zum harmonisch verlaufenen Rosenmontagszug. Keine Vorkommnisse, das klinge für diejenigen, die dann doch von Auseinandersetzungen betroffen seien, vielleicht falsch, aber in Anbetracht der Ausgangslage mit 5000 Besuchern sei das aus polizeilicher Sicht die richtige Formulierung, sagt Polizeiinspektionsleiter Joachim Reimann.

Von Armin Seibert Lesezeit: 2 Minuten