Archivierter Artikel vom 04.04.2022, 12:16 Uhr
Bornheim

Unfall in Bornheim: Wegen Schokoriegel von der Fahrbahn abgekommen

Weil er sich während der Fahrt einen Schokoriegel aus dem Kühlschrank seiner Fahrerkabine nehmen wollte, kam ein 25-jähriger Lkw-Fahrer am in der Nacht auf Montag gegen 0.30 Uhr auf der A 61 bei Bornheim (Kreis Alzey-Worms) von der Fahrbahn ab und kam neben der Leitplanke im Grünstreifen zum Stehen. Der Mann gab bei der Unfallaufnahme an, dass er durch den Griff nach der Süßigkeit kurz abgelenkt war.

Weil er sich während der Fahrt einen Schokoriegel aus dem Kühlschrank seiner Fahrerkabine nehmen wollte, kam ein 25-jähriger Lkw-Fahrer am in der Nacht auf Montag gegen 0.30 Uhr auf der A 61 bei Bornheim von der Fahrbahn ab.
Weil er sich während der Fahrt einen Schokoriegel aus dem Kühlschrank seiner Fahrerkabine nehmen wollte, kam ein 25-jähriger Lkw-Fahrer am in der Nacht auf Montag gegen 0.30 Uhr auf der A 61 bei Bornheim von der Fahrbahn ab.
Foto: Polizei Rheinland-Pfalz

Als er wieder hochgeschaut habe, sei er bereits auf die aus der Erde aufsteigende Leitplanke aufgefahren und dann nach rechts in den Grünstreifen abgekommen. Es wurden bei dem Unfall mehrere Elemente der Leitplanke beschädigt, heißt es in einer Pressemitteilung. Am Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro an der Fahrzeugfront. Den Schaden an den Leitplanken schätzt die Polizei auf circa 2000 Euro. Bei der Auswertung der Fahrerdaten stellten die Beamten zudem noch einige Verstoße gegen die einzuhaltenden Sozialvorschriften fest. Hier erwarten den 25-Jährigen gesonderte Anzeigen.