Plus
Schloss Dhaun

Umbau zum Hotel: Schlosspark-Atmosphäre strahlt ins Kirner Land

Von Armin Seibert
Immer einen Spaziergang wert: die Außenanlagen von Schloss Dhaun. Leider gab es in den vergangenen Wochen auch schon Beschädigungen und Diebstähle. Deshalb ist erst einmal „nur“ von 9 bis 19 Uhr geöffnet.
Immer einen Spaziergang wert: die Außenanlagen von Schloss Dhaun. Leider gab es in den vergangenen Wochen auch schon Beschädigungen und Diebstähle. Deshalb ist erst einmal „nur“ von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Foto: Armin Seibert
Lesezeit: 2 Minuten

Märchenhaft thront es über dem Kellenbachtal und über der Nahe: Schloss Dhaun. Noch vor ein paar Monaten hat man wenig davon gesehen wenn man beispielsweise auf der Fahrt Richtung Oberstein am Martinsteiner Bahnhof gen Westen schaute. Heute liegt das 800 Jahre alte Schloss weitgehend freigelegt auf dem Präsentierteller.

Seit dort oben die Simmertaler Manufaktur Lanz als Pächter eingezogen ist, hat sich viel bewegt, ist das Schloss zu einem Vorzeigeobjekt geworden. Gerade in diesen dunklen Tagen der Wintersonnenwende, die vielen auch wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und den wachsenden Beschränkungen aufs Gemüt schlägt, ist ein kleiner Spaziergang im kleinen Kreis ...