Archivierter Artikel vom 25.11.2019, 19:46 Uhr
Plus
VG Nahe-Glan

UBL wird drittstärkste Kraft in neuer VG Nahe-Glan: Rundung bringt Grünen noch einen Sitz

Erstmals haben die Bürger aus den Verbandsgemeinden Meisenheim und Bad Sobernheim am Sonntag einen gemeinsamen neuen VG-Rat gewählt. 9435 Wähler und damit 46,5 Prozent gaben insgesamt 302.220 Stimmen für die sechs Gruppierungen und Parteien für den neuen VG-Rat Nahe-Glan ab. Und hier gab es bei der Sitzverteilung dann doch einige Überraschungen für die arrivierten Parteien. Zwar erreichen die Sozialdemokraten (32,6 Prozent) mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Uwe Engelmann die meisten Sitze im neuen Rat, sie sind mit zwölf Ratsmandaten aber dennoch weit weg von einer Mehrheit.

Von Roswitha Kexel Lesezeit: 3 Minuten