Archivierter Artikel vom 03.11.2012, 10:47 Uhr
Merxheim

Treppenhaus zu eng: Frau in Merxheim mit Drehleiter geborgen

Mit der großen Drehleiter wurde eine Frau am Freitagnachmittag in Merxheim geborgen.

Einsatz der Sobernheimer Feuerwehrleiter am Freitag gegen 14 Uhr in Merxheim: Eine junge Frau war in einem Haus gestürzt und konnte nicht durchs enge Treppenhaus abtransportiert werden. So rückte die Drehleiter aus der Felkestadt an.
Einsatz der Sobernheimer Feuerwehrleiter am Freitag gegen 14 Uhr in Merxheim: Eine junge Frau war in einem Haus gestürzt und konnte nicht durchs enge Treppenhaus abtransportiert werden. So rückte die Drehleiter aus der Felkestadt an.
Foto: Stefan Munzlinge

Merxheim – Mit der großen Drehleiter wurde eine Frau am Freitagnachmittag in Merxheim geborgen.

 

Eine junge Frau war im ersten Stock eines Hauses an der Hauptstraße gestürzt. Um sie in ein Krankenhaus bringen zu können, bat das Team eines Rettungswagens die Feuerwehr um Hilfe. Durch das enge Treppenhaus hätte man die Frau nicht abtransportieren können. Mit der Drehleiter gelang es schließlich von außen.

Im Einsatz waren neben zwei Sobernheimer Feuerwehrleuten auch sieben Aktive aus Merxheim um Wehrführer Thomas Wiebe. (mz)