Archivierter Artikel vom 12.06.2012, 17:48 Uhr
Eckweiler

Traktor brannte auf K 20 bei Eckweiler aus: Fahrer unverletzt

Unverletzt überstand der Fahrer eines Traktors am Dienstag kurz vor 16 Uhr den Brand seines Fahrzeugs auf der K 20 bei Eckweiler.

Brannte am Dienstag kurz vor 16 Uhr völlig aus: der Traktor auf der K 20 bei Eckweiler. Ein Defekt in der Elektrik ließ den Motorraum überhitzen und schließlich Feuer fangen.
Brannte am Dienstag kurz vor 16 Uhr völlig aus: der Traktor auf der K 20 bei Eckweiler. Ein Defekt in der Elektrik ließ den Motorraum überhitzen und schließlich Feuer fangen.
Foto: Wilhelm Leyendecker

Eckweiler – Unverletzt überstand der Fahrer eines Traktors am Dienstag kurz vor 16 Uhr den Brand seines Fahrzeugs auf der K 20 bei Eckweiler.

 

Brennender Traktor auf der K 20 bei Eckweiler gestern Nachmittag: Um 15.45 Uhr war der Mitarbeiter eines Meisenheimer Lohnunternehmers mit einem schweren Massey-Ferguson-Schlepper aus Richtung Bad Sobernheim kommend die Kreisstraße, als der Motor ausging.

Plötzlich stieg Rauch aus dem Motorraum auf – wenig später stand der Traktor in Flammen. Die aus Feuerwehren aus Sobernheim und Auen waren mit 20 Kräften und vier Fahrzeugen vor Ort und konnten den Brand mit Schaum innerhalb kurzer Zeit löschen. Es wurde niemand verletzt. Der Traktor – Neuwert etwa 150 000 Euro – brannte völlig aus.

Die Kreisstraße war für mehr als zwei Stunden gesperrt, schreibt die Polizei Kirn. Ursache dürfte ein Defekt in der Elektrik des sich dadurch aufheizenden Traktors gewesen sein.  (wld)