Archivierter Artikel vom 29.01.2022, 09:25 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Toilette in KH-Nord läuft über: Unnötiger Einsatz für die Feuerwehr

Noch während die Bad Kreuznacher Feuerwehr am Freitagabend mit einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Engelsgasse beschäftigt war, bei dem niemand verletzt wurde, ging gegen 23.15 Uhr Uhr ein weiterer Notruf ein. In der Lisztstraße wurde Gasgeruch über eine Notfall-App gemeldet.

Vor Ort stellte sich heraus, dass die Bewohner keinen Notruf abgesetzt hatten und es in dem Mehrfamilienhaus auch nicht nach Gas roch. Es handelte sich um eine Alarmierung in böswilliger Absicht. Die Löschbezirke Süd und Nord konnten wieder abrücken. Aber: Es kam noch ärgerlicher für die Einsatzkräfte. Nach diesem Einsatz ging es gegen 23.30 Uhr für den Löschbezirk Nord in den Agnesienberg zu einem Wasserschaden. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Toilette beim Betätigen der Spülung überlief. Da dies kein Fall für die Feuerwehr war, wurde an einen Sanitärnotdienst verwiesen und wieder eingerückt.