Archivierter Artikel vom 28.03.2018, 18:00 Uhr
Bad Kreuznach

Tod auf der Pfingstwiese: Junger Mann bei Jahrmarktsbrücke gefunden [Update]

Die Leiche eines jungen Mannes ist am frühen Sonntagnachmittag auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese in unmittelbarer Nähe der Jahrmarktsbrücke gefunden worden. Das Obduktionsergebnis liegt nun vor.

Wo die Jahrmarktsbrücke über die Nahe führt (Kreismarkierung), wurde am Sonntagmorgen ein junger Mann tot gefunden. Fahrradfahrer auf dem Radweg beobachteten die Bergung auf dem Gelände der Pfingstwiese.
Wo die Jahrmarktsbrücke über die Nahe führt (Kreismarkierung), wurde am Sonntagmorgen ein junger Mann tot gefunden. Fahrradfahrer auf dem Radweg beobachteten die Bergung auf dem Gelände der Pfingstwiese.
Foto: Screenshot GoogleMaps

Ein Passant, der am Sonntag auf dem Radweg mit dem Fahrrad unterwegs war und Polizei und Rettungswagen beobachte hatte, berichtete von dem Vorfall. Vermutlich handelt es sich um einen Unglücksfall.

Die Polizei hatte sofort die Ermittlungen aufgenommen. Es liegen aber keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung vor, erklärte der Leitende Bad Kreuznacher Oberstaatsanwalt Michael Brandt am Mittwoch auf Anfrage des „Oeffentlichen“.

Wegen des jungen Alters des Toten wurde die Leiche aber noch am Mittwoch obduziert, um die Todesursache zu klären. hg

[Update Do 14 Uhr] Am Donnerstagmittag bestätigt der Oberstaatsanwalt die ersten Annahmen: bei der Obduktion haben sich, so Michael Brandt, keine Anzeichen auf Fremdeinwirkung ergeben. Allerdings wollte er noch keine Auskünfte über die genaue Todesursache machen.