Archivierter Artikel vom 17.02.2018, 09:42 Uhr
Hergenfeld

Tiefstehende Sonne: Autofahrer bei Unfall zwischen Hergenfeld und Schöneberg leicht verletzt

Tiefstehende Sonne: Wer kennt das nicht: Die tiefstehende Sonne verhindert die Sicht nach vorne. Bei Hergenfeld hat es genau deshalb jetzt gekracht.

Glimpflich endete ein Verkehrsunfall einer 19-Jährigen und eines 70-Jährigen am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung der Kreisstraßen 29 und 45 zwischen Hergenfeld und dem Schöneberger Sportplatz. Ein Dacia Duster und ein Opel Corsa kollidierten im Kreuzungsbereich und landeten nach dem Zusammenstoß in den angrenzenden Äckern. Grund: Der Senior war durch die tiefstehende Sonne geblendet.

Die Notrufmeldung, dass mehrere Verletzte in den Fahrzeugen eingeklemmt seien, bestätigte sich glücklicherweise nicht, sodass die Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren aus Hergenfeld, Wallhausen, Spabrücken, Rüdesheim und Dalberg den Einsatz schnell wieder beenden konnten. Im Einsatz waren zudem zwei Rettungswagen des ASB und des Rettungsdienstes Corneli sowie zwei Streifenwagen der Polizei Bad Kreuznach.