Archivierter Artikel vom 20.07.2016, 16:21 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Tempo 30, aber kein Anwohnerparken

In dem innenstadtnahen Bad Kreuznacher Wohnviertel zwischen Ringstraße, Mannheimer Straße, Alzeyer Straße und Steinkaut ist das Chaos zu Hause. Das hohe Verkehrsaufkommen, der viele Parkplatzsuchverkehr mit zahlreichen Fremdparkern und das wilde Parken machen den Anwohnern zu schaffen. Auch die Schulbusse zur Realschule plus in der Ringstraße quetschen sich durch die engen Straßen mit auf beiden Seiten zugeparkten Straßenrändern. Da Gegenverkehr erlaubt ist, kommt es oft zu gefährlichen Situationen. Betroffen sind vor allem die Gustav-Pfarrius-Straße, die Jean-Winkler- sowie die Röntgenstraße. Jetzt soll Abhilfe geschaffen werden.

Lesezeit: 3 Minuten