Plus
Kirn

Tag des Bieres fällt in diesem Jahr aus: 800 Fass Bier müssen in Kirn vernichtet werden

Von Sebastian Schmitt
800 Fass Bier müssen vernichtet werden Foto: sns

Auf dem Gelände der Kirner Brauerei herrscht ein reges Treiben. Zahlreiche Handwerker, mehrere Bagger und jede Menge Umzugskartons werden bewegt. Die Renovierung der Brauereivilla ist auf der Zielgeraden. Auf dem gut isolierten und ausgebauten Dachboden zieht das Archiv ein. Kilometerlange Kabel wurden im Gebäude verlegt, Holzbodendielen abgeschliffen und poliert. So sind moderne und helle Büroarbeitsplätze in der Villa entstanden. Der Umzug der Verwaltung soll bis Anfang Mai erfolgen, bis dahin werden die neuen Versorgungsleitungen und ein neuer Abwasserkanal auf dem Gelände verlegt sein.

Lesezeit: 2 Minuten
Altes Gebäude wird abgerissen „Direkt nach dem Umzug soll das ehemalige Verwaltungsgebäude, der Flachdachbau längs der Kallenfelser Straße, entkernt und abgerissen werden“, kündigt Geschäftsführer Sven Schirmer an. Um die vielen Kunden und Fans auch weiter während des Umzugs zu empfangen, zieht der Empfang samt Fanartikelshop um. Wenn man durch das Haupttor ...