Archivierter Artikel vom 10.12.2012, 15:12 Uhr
Plus
Kirn

Tafel versorgt nur „die Spitze des Eisbergs“

Seit die Kirner Tafel vor gut fünf Jahren eröffnet wurde, hat sich die Zahl der Bedürftigen mehr als verzehnfacht. Und die von den ehrenamtlichen Helfern versorgten 250 Bedarfsgemeinschaften sind noch immer „nur die Spitze des Eisbergs“, sagt Ellen Kriegel, Vorsitzende des Tafelvereins und Beigeordnete der Stadt Kirn.

Lesezeit: 2 Minuten