Archivierter Artikel vom 24.09.2020, 06:45 Uhr
Plus
Stromberg

Stromberger Flowtrail wird nicht gefährdet: Geplanter Waldfriedhof liegt am anderen Ende des Stadtwaldes

Mit seinen zwei Abfahrten, einem Rundkurs und einem Übungsplatz im Stromberger Forst ist der Flowtrail bei Mountainbikefahrern überaus beliebt und für die Stadt ein echter Touristenmagnet. Das vermeintliche Vorhaben der Stadt, im Randbereich des Flowtrails einen Bestattungswald einzurichten, hatte bei den mehr als 350 Mitgliedern des Vereins „Flowtrail Stromberg“ für viel Aufregung gesorgt.

Von Jens Fink Lesezeit: 2 Minuten