Archivierter Artikel vom 31.08.2018, 20:22 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Streit über Flüchtlinge in Bad Kreuznach: Kreis weist behutsam zu – JU distanziert sich von Klopfer-Papier

„Der Kreisverwaltung ist bewusst, dass sehr viele Menschen mit Fluchterfahrung in der Stadt Bad Kreuznach leben möchten“, erklärt Landrätin Bettina Dickes (CDU) zur aktuellen Diskussion über die Zuweisung von Flüchtlingen in Bad Kreuznach. Die Gründe dafür seien klar: Viele Landsleute lebten in der Stadt, eine Kommunikation in der eigenen Landessprache sei gut möglich.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema