Archivierter Artikel vom 09.09.2017, 10:03 Uhr
Bad Sobernheim

Streit im Regionalexpress: 19-Jähriger trat und schlug nach Polizisten

Schade, dass sich mentale Verstimmungen meist in verzweifelter Aggression äußern müssen – zumindest am Freitag bei einem jungen Zugreisenden.

Am 8. September gegen 17.10 Uhr wurde die Regionalbahn im Bahnhof Bad Sobernheim vom Lokführer abgestellt, da ein sich widersetzender junger Mann den Zug trotz Aufforderung nicht verlassen wollte. Auch gegenüber den eingesetzten Streifen zeigte sich der 19-Jährige aus dem Raum Trier sehr aggressiv und schlug und trat nach ihnen. Er wurde überwältigt und gefesselt und einem Krankenhaus gebracht, da er wohl erheblich unter Betäubungsmitteln stand. Blutprobenentnahme und Strafanzeigen sind die Folge.