Plus
Mainz/Frankfurt

„Stille Nacht“ am Airport: Fraport schließt Nordwestlandebahn am Flughafen ab 14. Dezember erneut

Die Corona-Krise sorgt zum ersten Mal seit vielen Jahren tatsächlich für eine „Stille Nacht“ im Rhein-Main-Gebiet: Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport schließt zum 14. Dezember die Nordwestlandebahn erneut für den Flugverkehr. Die Airlines reduzieren derzeit ihre Winterflugpläne wieder stark, man benötige die Landebahn wieder für „derzeit stillgelegte Flugzeuge“, teilte die Fraport mit.

Lesezeit: 3 Minuten
Damit wird die Nordwestlandebahn nun schon zum zweiten Mal in diesem Jahr vom Landeplatz zum Parkplatz: Bereits von April bis einschließlich Juni 2020 war die 2011 eingeweihte Nordwest-Landebahn stillgelegt worden. Im Zuge der Corona-Pandemie war im März weltweit der Flugverkehr so gut wie zum Erliegen gekommen; auch in Frankfurt brachen ...