Archivierter Artikel vom 01.09.2017, 18:13 Uhr
Plus
Bad Sobernheim-Steinhardt

Steinhardter von neuem Steinbruch-Betreiber enttäuscht: BI Marta fordert mehr Transparenz

Die Bürgerinitiative (BI) Menschen gegen den Steinbruch Marta hat sich mehr als 13 Jahre gegen den von Unternehmen, Bergbauamt, Lokal- und Landespolitikern befürworteten Steinbruch gewehrt. Der Vorsitzende der BI, Ewald Plew, beklagt, dass man sich in dieser Zeit ständig mit Falschinformationen und Halbwahrheiten des damaligen Betreibers auseinandersetzen musste. Unter dem neuen Betreiber scheine es genau so weiterzugehen. Und das, obwohl bei einem Mediationsgespräch beim Bergbauamt im März eine größere Transparenz und ein Neubeginn vereinbart worden seien. Einen einseitigen Neubeginn der BI werde es jedoch nicht geben, sagt Plew. In diesem Gespräch sei seitens des Betreibers versichert worden, dass Sprengungen kein aktuelles Thema seien. „Mit der Kurzlebigkeit dieser Aussage sehen wir uns konfrontiert“, erklärt Plew.

Lesezeit: 1 Minuten