Archivierter Artikel vom 28.11.2012, 17:30 Uhr
Steinhardt

Steinbruch bei Steinhardt: Verwaltungsgericht Koblenz stoppt Baumfällung

Nachdem der Hauptbetriebsplan für den Steinbruch bei Steinhardt vor einer Woche genehmigt worden ist, hat die Faber GmbH aus Schlierschied am Mittwochmorgen mit dem Fällen der ersten Bäume begonnen. Gegen 13 Uhr war damit Schluss: Dirk Teßmer, Rechtsanwalt des Landesverbandes Umwelt Naturschutz Deutschland (Bund) und der Bürgerinitiative Steinhardt gegen den Steinbruch, hatte beim Verwaltungsgericht Koblenz noch am Morgen beantragt, das Fällen sofort einstellen zu lassen. Das Gericht gab seinem Antrag statt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net