Bad Kreuznach

Stadtradler für Beitrag zum Umweltschutz geehrt: 28 Teams haben insgesamt 12 Tonnen CO2 eingespart

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen wurde die Abschlussveranstaltung Stadtradeln abgesagt, die zehn fleißigsten Radler aber im Freien vor dem Kurhaus in Bad Münster geehrt. 397 Radler haben in 28 Teams zusammen 84.018 Kilometer zurückgelegt und 12 Tonnen CO2 vermieden.

Zu diesem Beitrag für den Klimaschutz und f
Die Preisträger des Stadtradelns 2020 mit Sponsoren, Mitgliedern des städtischen Organisationsteams und OB Heike Kaster-Meurer  Foto: Stadt KH
Die Preisträger des Stadtradelns 2020 mit Sponsoren, Mitgliedern des städtischen Organisationsteams und OB Heike Kaster-Meurer
Foto: Stadt KH

Zu diesem Beitrag für den Klimaschutz und für die gute Werbung für das Radfahren bedankte sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer bei der Siegerehrung. Ihr Dank galt auch den beiden Sponsoren, Claudia und Andreas Rapp von Vinella und Sven Kriewald, OK-Move aus Planig, die die zehn Sachpreise spendeten, sowie dem städtischen Organisationsteam mit Thomas Fischer, Hansjörg Rehbein und Tobias Weber.

Besonders erfreulich war aus Sicht der Organisatoren, dass die drei Gymnasien Stadtmauer, Römerkastell und Lina Hilger mit 117 Radfahrern knapp ein Drittel der Gesamtteilnehmerzahl stellten.

Die Auswertung aller Kategorien erfolgt in den nächsten Tagen. Die Ergebnisse werden auf der Homepage der Stadt präsentiert sowie den Medien zur Verfügung gestellt.

Rang und CO2-Vermeidung

1. Gold Michael Flachenäcker (RC Michelin): 1414 km, 207,8 kg

2. Silber Alex Groehl (Momente statt Segmente): 1400 km, 205,8 kg

3. Bronze Andreas Kropp (RC Michelin): 1387 km, 203,8 kg

4. Nico Neblung (RC Michelin): 1161 km, 170,7 kg

5. Tilman Schmidt (Verkehrswende KH) 1100 km, 161,7 kg

6. Oliver Walter (Momente statt Segmente): 1019 km, 149,7 kg

7. Gabi Renger (Verkehrswende KH): 984 km, 144,6 kg

8. Marc Frey (Momente statt Segmente): 980 km, 144,1 kg

9. Lutz Renger (Verkehrswende KH): 960 km, 141,1 kg

10. Andreas Geers (RAD AG): 880 km, 129,4 kg

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel