Archivierter Artikel vom 08.12.2019, 20:34 Uhr
Region Nahe-Glan

SPD-Kandidat wird erster Bürgermeister der VG Nahe-Glan: Uwe Engelmann ist gewählt

Uwe Engelmann wird zum 1. Januar 2020 der erste Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Nahe-Glan.

Mehr im
Ron Budschat (rechts) gratuliert Uwe Engelmann zum Sieg in der Stichwahl zum VG-Bürgermeister in der neuen VG Nahe-Glan.  Foto: Saueressig
Ron Budschat (rechts) gratuliert Uwe Engelmann zum Sieg in der Stichwahl zum VG-Bürgermeister in der neuen VG Nahe-Glan.
Foto: Saueressig

Der SPD-Kandidat hat sich gestern in der Stichwahl gegen den Bewerber der CDU, Ron Budschat, durchgesetzt. Nach dem vorläufigen Endergebnis erreichte Uwe Engelmann 4434 Stimmen und damit 56,5 Prozent. Sein Konkurrent Ron Budschat erhielt 3418 Stimmen. Nach dem ersten Wahlgang mit noch drei Bewerbern hatte Engelmann 915 Stimmen Vorsprung – eine Differenz, die Budschat bei einer Wahlbeteiligung von nur 39,3 Prozent nicht aufholen konnte. In der VG Nahe-Glan gehen die bisherigen Verbandsgemeinden Bad Sobernheim und Meisenheim auf.