Archivierter Artikel vom 24.03.2017, 21:53 Uhr
Bad Kreuznach

SPD: Klöckners Vorwurf lächerlich

In der nicht abebbenden Diskussion um den Kenntnisstand über die Eigentumsverhältnisse bezüglich des Grundstücks, auf dem die Bad Kreuznacher Ditib-Gemeinde ihre Moschee errichten will, meldet sich nun die städtische SPD zu Wort. In einer vom Stadtverbandsvorsitzenden Günter Meurer und Fraktionsvorsitzenden Andreas Henschel unterzeichneten Pressemeldung nehmen die Sozialdemokraten zu Julia Klöckners Vorwürfen Stellung.

Marian Ristow Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net