Archivierter Artikel vom 19.05.2015, 04:51 Uhr
Plus
VG Stromberg

SPD: Kein neuer Vertrag für GGS-Geschäftsführer

Für Petra Sinß, Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbands Stromberg, bleiben die Ursachen für die Schieflage der Vermarktungsgesellschaft GGS rätselhaft: „Die Beteiligungsberichte, die durch den Geschäftsführer dem Verbandsgemeinderat einmal jährlich vorgelegt wurden, zeigten die großen Probleme der Gesellschaft nicht auf.“

Lesezeit: 1 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema