Plus

Sitzen immer die Richtigen im Rettungsboot? Rainer Gräff zu Irrungen und Wirrungen beim Impfen

Lesezeit: 1 Minute

Wir sitzen beim Thema Corona alle in einem Boot. Unwillkürlich fällt mir dabei die Titanic ein. Zugegeben, das Bild ist schief, weil ja anders als bei der historischen Schiffskatastrophe heutzutage für die Allermeisten die Chance des Entrinnens und Überlebens besteht. Damals waren die Rettungsboote das Fünkchen Hoffnung. Heute sind es im übertragenen Sinn die Impfzentren und Arztpraxen. Doch damals wie heute stellt sich unausweichlich eine quälende Frage.

Saßen und sitzen die richtigen Menschen auf der Ruderbank oder im Wartezimmer? Wie wird priorisiert – und was bedeutet das in der Praxis wirklich? „Frauen und Kinder zuerst“, so lautete an Bord die eiserne Regel. Doch nicht immer waren die Schwachen die ersten mit Rettungsweste und Platz im Boot. Und heute? ...