Monzingen

Schwerer Zusammenstoß auf B 41: Zwei Verletzte

Am Donnerstagsabend kam es zu einem Zusammenstoß auf der B 41 in Fahrtrichtung Kirn. Ein Doppelachsanhänger mit einem 11,5 Tonnen schweren Bohrgerät, welches DSL-Leitung bohrt, ist aufgrund eines geplatzten Reifens kurz nach Monzingen liegen geblieben.

Der weiße Ford Van krachte frontal auf das Abstandsauto des Lastenanhängers.
Der weiße Ford Van krachte frontal auf das Abstandsauto des Lastenanhängers.
Foto: Sebastian Schmitt

Das Abstandsauto, welches hinten dran fuhr, reagierte direkt und fuhr rechts an den Seitenrand. Noch bevor das Warndreieck aufgestellt werden konnte, krachte ein weißer Ford Van in das Abstandsauto. Der Fahrer des weißen Fords musste mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Nur mit leichten Verletzungen kam der Fahrer aus dem Abstandsauto nach Idar-Oberstein ins Krankenhaus. (Stand Donnerstagabend)