Archivierter Artikel vom 23.12.2019, 17:29 Uhr
Lautercken

Schwerer Unfall auf der B 420 bei Lauterecken: Frau musste aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden

Lauterecken. Die tiefstehende Sonne war vernutlich der Grund für einen schweren Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 420 zwischen Medard und Lauterecken. Dabei ist ein Pkw mit zwei Insassen von der Straße abgekommen. Die Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Wagen herausgeschnitten werden.

Von Harald Gebhardt
Der Wagen wurde bei dem Unfall total beschädigt, die Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Autowrack herausgeschnitten werden.
Der Wagen wurde bei dem Unfall total beschädigt, die Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Autowrack herausgeschnitten werden.
Foto: Polizei Lauterecken

Die Frau wurde zur Überprüfung ihrer Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, teilt die Polizei mit. Der Beifahrer blieb nach ersten Feststellungen unverletzt. Die beiden Personen waren mit ihrem Fahrzeug um 14 Uhr von Medard in Richtung Lauterecken gefahren. Kurz vor dem Ortseingang der Veldenzstadt kam die Fahrzeugführerin nach eigenen Angaben wegen der tiefstehenden Sonne mit ihrem Auto rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen kippte und kam schließlich auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Die Bundesstraße wurde vorübergehend voll gesperrt. Der total beschädigte Unfallwagen wurde abgeschleppt.