Archivierter Artikel vom 19.04.2017, 13:19 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Schwere Geburt: Bad Kreuznach plant eine Ost-West-Verbindung 2.0

Die alte Ost-West-Trasse ist tot. Es lebe die neue „stadtverträgliche Ost-West-Verbindung 2.0“: Auf diesen Nenner könnte man den Stand der Diskussion bringen, nachdem das von dem Dortmunder Gutachterbüro Planersocietät erarbeitete Integrierte Verkehrsentwicklungskonzept (IVEK) vom Kreuznacher Stadtrat beschlossen wurde. Doch während die Stadtverwaltung damit begonnen hat, die ein oder andere Maßnahme daraus umzusetzen, darf weiter spekuliert werden, wie eine abgespeckte Ost-West-Variante, die zudem das prognostizierte Verkehrsaufkommen bewältigt, aussehen könnte. An dieser Straße, über die seit mehr als 50 Jahren diskutiert wird, scheiden sich noch immer die Geister.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 5 Minuten