Archivierter Artikel vom 20.07.2019, 07:44 Uhr
Simmertal

Schwere Bissverletzung in Simmertal: Hund griff 72-jährigen Passanten an

Ein Hund öffnete sich die Hausür und lief auf die Straße, wo er auf zwei Passanten traf. Sie führten gerade ihren Hund Gassi. Das machte den Ausreißer aggressiv.

Am Freitagabend spazierten zwei Personen gegen 22.45 Uhr mit einem angeleinten Hund durch Simmertal. Plötzlich wurde einer von einem frei laufenden, größeren Hund angefallen und mehrfach gebissen. Die Bissverletzungen waren derart schwer, dass ein Notarzt hinzugerufen und der 72-Jährige in ein Krankenhaus verbracht werden musste.

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der große Hund in einem unbeobachteten Moment die Haustür eigenständig geöffnet und war auf die Straße gelaufen, wo er auf die beiden Spaziergänger und deren Hund traf. Gegen den 55-jährigen Hundehalter bzw. die Aufsichtsperson wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei Kirn ermittelt.