Archivierter Artikel vom 25.10.2015, 16:22 Uhr
Schloßböckelheim

Schuppen brannte ab: Feuerwehr verhinderte Übergreifen der Flammen auf Scheune

Ein Schuppen auf dem Rother Hof ist abgebrannt.

Ein Schuppen auf dem Rother Hof brannte am Samstagabend ab.
Ein Schuppen auf dem Rother Hof brannte am Samstagabend ab.
Foto: Wilhelm Leyendecker

Es hätte schlimm ausgehen können für die Bewohner des Rother Hofs. Aus bislang unbekannter Ursache war ein Schuppen und die unmittelbar angrenzende Siloanlage des auf Schloßböckelheimer Gemarkung liegenden landwirtschaftlichen Anwesens am späten Samstagabend in Brand geraten. Nur durch das schnelle und beherzte Eingreifen der Feuerwehren aus Waldböckelheim und Schloßböckelheim konnte ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarte, als Strohlager genutzte Scheune verhindert werden. Wie der Waldböckelheimer Wehrführer Christian Vollmer, der den Einsatz leitete, sagte, konnte in letzter Minute ein noch größerer Gebäude- und Sachschaden verhindert werden. Die Bewohner des Hofes kamen mit dem Schrecken davon. Mit diesem Feuer kam es erneut zu einem Brand in der Region, dessen Ursache sich nur schwer erklären lässt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wilhelm Leyendecker