Archivierter Artikel vom 09.12.2011, 19:01 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Schulstreit: IGS vermutet eine „gezielte Benachteiligung“

Die Vertreter der Integrierten Gesamtschule an der Ringstraße in Bad Kreuznach sehen in der Entscheidung des Kreistages eine „bewusste und gezielte Benachteiligung unserer Schule“. Das erklärte Direktor Dieter Koch-Schumacher in einem Pressegespräch. Der Kreistag hatte am Montag gegen den Standorttausch zwischen Realschule plus an der Heidenmauer und der IGS und für eine sogenannte Dislozierung gestimmt: also die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe an der Heidenmauer für die Realschule plus, das benachbarte Gymnasium am Römerkastell und die IGS.

Lesezeit: 3 Minuten