Archivierter Artikel vom 14.04.2017, 19:35 Uhr
Wöllstein

Schulhaus: Aus Zündelei wird ein Großfeuer

Großeinsatz am Feiertag: Die Wöllsteiner Grundschule stand in Flammen. Obwohl die Feuerwehren aus Wöllstein, Siefersheim, Gumbsheim, Gau-Bickelheim und Wonsheim den Brand relativ schnell unter Kontrolle hatten, ist der Sachschaden am Gebäude doch beträchtlich. Am Nachmittag des Karfreitag entstand der Brand im Eingangsbereich des Schulgebäudes unter der Pausenüberdachung – ein Ort, an dem sich Kinder und Jugendliche vor allem auch außerhalb der Schulzeiten gerne aufhalten. So kam es in jüngster Vergangenheit schon mehrfach zu Zündeleien in diesem Bereich, sodass der Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung besteht.

Erhebliche Schäden sind die Folge des Brandes an der Grundschule Wöllstein. Die Kriminalpolizei Mainz ermittelt.  Foto: Klaus Castor
Erhebliche Schäden sind die Folge des Brandes an der Grundschule Wöllstein. Die Kriminalpolizei Mainz ermittelt.
Foto: Klaus Castor

Die Kriminalpolizei Mainz war am Brandort und leitet die Ermittlungen. Die besagte Überdachung, die Fassade des Gebäudes und mehrere dahinter liegende Klassenräume auf allen drei Etagen wurden durch das Feuer und die Löscharbeiten stark in Mitleidenschaft gezogen. Klaus Castor